AGB

Hintergrund

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für das Hören von Radio Saalfelden

1. Geltungsbereich
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Hörer von Radio Saalfelden, nachfolgend „der Sender“ genannt. Mit dem Einschalten und Hören des Senders akzeptiert der Hörer diese AGB.

2. Nutzung des Angebots
1. Radio Saalfelden bietet sein Programm über Livestream und weitere empfangbare Kanäle an.
2. Die Nutzung des Angebots ist kostenlos, sofern nicht anders angegeben.

3. Verfügbarkeit
Der Sender bemüht sich, eine ständige Verfügbarkeit seines Programms zu gewährleisten. Es kann jedoch zu technischen Störungen oder Wartungsarbeiten kommen, die eine Unterbrechung des Dienstes zur Folge haben können.

4. Urheberrechte
1. Der Inhalt des Programms, einschließlich Musik, Beiträge und Sendungen, ist urheberrechtlich geschützt.
2. Jede Vervielfältigung, Verbreitung oder anderweitige Nutzung des Inhalts ohne ausdrückliche Genehmigung des Senders ist untersagt.

5. Haftung
1. Der Sender übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch das Hören des Programms entstehen könnten, es sei denn, diese Schäden wurden vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht.
2. Der Sender haftet nicht für die Inhalte externer Links und Fremdwerbung.

6. Datenschutz
Die Nutzung des Radioprogramms erfolgt anonym. Es werden keine personenbezogenen Daten der Hörer ohne deren ausdrückliche Zustimmung erhoben oder gespeichert.

7. Änderungen der AGB
Der Sender behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Änderungen werden auf der Webseite des Senders bekannt gegeben und treten sofort in Kraft.

8. Schlussbestimmungen
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine Regelung, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für den Kauf von Radiowerbung bei Radio Saalfelden

1. Geltungsbereich
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge über die Schaltung von Werbung bei Radio Saalfelden, nachfolgend „der Sender“ genannt.

2. Vertragsschluss
1. Der Vertrag über die Schaltung von Werbung kommt durch die schriftliche Bestätigung des Angebots durch den Werbepartner zustande.
2. Angebote des Senders sind freibleibend und unverbindlich.

3. Leistungsumfang
1. Der Umfang der Werbeschaltungen, die Sendezeiten und die Platzierung der Werbespots werden im Vertrag festgelegt.
2. Der Sender behält sich das Recht vor, die Werbespots in das Programm zu integrieren und eventuell anzupassen, sofern dies aus programmtechnischen Gründen notwendig ist.

4. Preise und Zahlungsbedingungen
1. Die Preise für Werbeschaltungen richten sich nach der aktuellen Preisliste des Senders.
2. Die Zahlung ist innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung ohne Abzug fällig.

5. Stornierung und Änderungen
1. Stornierungen von Werbeaufträgen müssen schriftlich erfolgen. Bei Stornierungen bis zu 14 Tage vor dem geplanten Sendetermin fällt eine Stornogebühr von 50% des Auftragswertes an. Bei späteren Stornierungen wird der volle Auftragswert fällig.
2. Änderungen an den Werbeaufträgen müssen ebenfalls schriftlich erfolgen und bedürfen der Zustimmung des Senders.

6. Haftung und Gewährleistung
1. Der Sender haftet nicht für die in den Werbespots enthaltenen Inhalte. Der Werbepartner ist allein verantwortlich für den Inhalt und die rechtliche Zulässigkeit der Werbung.
2. Der Sender haftet nur bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung.

7. Urheberrechte und Nutzungsrechte
Der Werbepartner räumt dem Sender die notwendigen Nutzungsrechte für die Schaltung der Werbespots ein. Dies umfasst insbesondere das Senderecht, das Recht zur öffentlichen Zugänglichmachung sowie das Vervielfältigungsrecht.

8. Datenschutz
Der Sender verpflichtet sich, alle im Rahmen der Vertragsdurchführung erlangten personenbezogenen Daten gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen vertraulich zu behandeln.

9. Schlussbestimmungen
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine Regelung, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.

Die vorstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ab dem 22.06.2024 und ersetzen alle vorherigen Fassungen.

0%